BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Sperrmüllabfuhr

Sperrmüll wird auf Anforderung abgeholt. Die Anmeldung kann online oder über eine Sperrmüllanforderungskarte, die vor dem Bürgerbüro für Sie bereit liegt, erfolgen. Gegenstände im Sperrmüll dürfen ein Höchstgewicht von 50 Kilogramm nicht überschreiten und müssen sich mit zwei Personen verladen lassen. Das Gesamtvolumen wird beim Sperrmüll auf eine Menge von 3 m³ pro Abfuhr beschränkt. Jeder Haushalt ist angehalten, seinen Sperrmüll frühestens ab 18:00 Uhr am Tag vor der Abfuhr, spätestens bis 07:00 Uhr am Abfuhrtag an der Straße bereitzustellen. Privatgelände werden nicht befahren!

Sperrmüll ist Abfall, der nicht mit Baukörpern fest verbunden war und auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in den zugelassenen Abfallbehälter passt, wie z.B.:

  • Möbel, Möbelteile
  • Matratzen, Bettgestelle, Teppiche etc.
Nicht zum Sperrmüll gehören:
  • Geschäfts- und Gewerbemüll
  • Haushaltsgroßgeräte, wie Gas- und Elektroherde, Waschmaschinen, Herde, etc.
  • Öfen
  • Kühlgeräte
  • Autoteile, Reifen, Schrott, Maschinen, Gasflaschen und andere Druckbehälter, Batterien
  • Hausmüll, Gartenabfälle, kompostierbare Abfälle
  • Baureste wie Teer- oder Dachpappe, Kaltanstrich, Asbest-/Zementabfälle
  • Schadstoffe
  • Elektroschrott, z.B. Fernseher, Radiogeräte, Föhn usw.
  • Gegenstände, die mit dem Haus fest verbunden waren (z.B. Fenster und Türen)
  • Holzabfälle (Balken, Bretter, Gartenzäune u.ä.)
  • mit Müll befüllte Kartons oder Säcke, sowie Wertstoffe (z.B. Papier, Glas, Spiegel, Metall usw.)

Bitte beachten Sie, dass Grundstückseigentümer*innen bzw. Verursacher*innen dafür verantwortlich sind, dass liegen gelassene Abfälle nach der Abfuhr möglichst schnell entfernt und Straßen bzw. Gehwege gesäubert werden.

Wer holt den Sperrmüll ab?

Mit der Abfuhr von Sperrmüll ist die Firma Reiling MS-Recycling GmbH mit Sitz in 48157 Münster beauftragt. Die Firma Reiling wird Ihnen nach der Anmeldung den Abfuhrtermin schriftlich mitteilen. Bitte beachten Sie, dass zwischen der Anmeldung und dem zugewiesenen Termin ein Zeitraum von bis zu drei Wochen liegen kann. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit den zuständigen Mitarbeiter*innen unter der Rufnummer 02504 13444 in Verbindung.

Rechtsgrundlagen

Es hilft Ihnen weiter

Amt/Fachbereich

Fachbereich 1 "Steuerung/Zentrale Dienste, Personal, Finanzwirtschaft"

Sperrmüllabfuhr
Sperrmüll wird auf Anforderung abgeholt. Die Anmeldung kann online oder über eine Sperrmüllanforderungskarte, die vor dem Bürgerbüro für Sie bereit liegt, erfolgen. Gegenstände im Sperrmüll dürfen ein Höchstgewicht von 50 Kilogramm nicht überschreiten und müssen sich mit zwei Personen verladen lassen. Das Gesamtvolumen wird beim Sperrmüll auf eine Menge von 3 m³ pro Abfuhr beschränkt. Jeder Haushalt ist angehalten, seinen Sperrmüll frühestens ab 18:00 Uhr am Tag vor der Abfuhr, spätestens bis 07:00 Uhr am Abfuhrtag an der Straße bereitzustellen. Privatgelände werden nicht befahren!

Sperrmüll ist Abfall, der nicht mit Baukörpern fest verbunden war und auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in den zugelassenen Abfallbehälter passt, wie z.B.:

  • Möbel, Möbelteile
  • Matratzen, Bettgestelle, Teppiche etc.
Nicht zum Sperrmüll gehören:
  • Geschäfts- und Gewerbemüll
  • Haushaltsgroßgeräte, wie Gas- und Elektroherde, Waschmaschinen, Herde, etc.
  • Öfen
  • Kühlgeräte
  • Autoteile, Reifen, Schrott, Maschinen, Gasflaschen und andere Druckbehälter, Batterien
  • Hausmüll, Gartenabfälle, kompostierbare Abfälle
  • Baureste wie Teer- oder Dachpappe, Kaltanstrich, Asbest-/Zementabfälle
  • Schadstoffe
  • Elektroschrott, z.B. Fernseher, Radiogeräte, Föhn usw.
  • Gegenstände, die mit dem Haus fest verbunden waren (z.B. Fenster und Türen)
  • Holzabfälle (Balken, Bretter, Gartenzäune u.ä.)
  • mit Müll befüllte Kartons oder Säcke, sowie Wertstoffe (z.B. Papier, Glas, Spiegel, Metall usw.)

Bitte beachten Sie, dass Grundstückseigentümer*innen bzw. Verursacher*innen dafür verantwortlich sind, dass liegen gelassene Abfälle nach der Abfuhr möglichst schnell entfernt und Straßen bzw. Gehwege gesäubert werden.

Wer holt den Sperrmüll ab?

Mit der Abfuhr von Sperrmüll ist die Firma Reiling MS-Recycling GmbH mit Sitz in 48157 Münster beauftragt. Die Firma Reiling wird Ihnen nach der Anmeldung den Abfuhrtermin schriftlich mitteilen. Bitte beachten Sie, dass zwischen der Anmeldung und dem zugewiesenen Termin ein Zeitraum von bis zu drei Wochen liegen kann. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte mit den zuständigen Mitarbeiter*innen unter der Rufnummer 02504 13444 in Verbindung.

Rechtsgrundlagen

Sperrmüll, Schrott, Müll, Entsorgung https://serviceportal.telgte.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1443/show