BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Osterfeuer

Osterfeuer sind Brauchtumsfeuer und dienen damit der Brauchtumspflege. Ein Osterfeuer darf nicht zur Abfallverbrennung genutzt werden. Es darf ausschließlich trockenes, unbehandeltes und naturbelassenes Holz wie z. B. Strauch- und Astschnitt verbrannt werden.

Der Gehölzhaufen sollte kurz vor dem Entzünden vollständig umgeschichtet werden. So können Tiere noch rechtzeitig entweichen.

Ein Brauchtumsfeuer ist untersagt, soweit die Nachbarschaft oder die Allgemeinheit hierdurch gefährdet oder erheblich belästigt werden können.

Osterfeuer sind bei der Stadt Telgte, Fachbereich Ordnung und Soziales, anzuzeigen.

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Osterfeuer

Osterfeuer sind Brauchtumsfeuer und dienen damit der Brauchtumspflege. Ein Osterfeuer darf nicht zur Abfallverbrennung genutzt werden. Es darf ausschließlich trockenes, unbehandeltes und naturbelassenes Holz wie z. B. Strauch- und Astschnitt verbrannt werden.

Der Gehölzhaufen sollte kurz vor dem Entzünden vollständig umgeschichtet werden. So können Tiere noch rechtzeitig entweichen.

Ein Brauchtumsfeuer ist untersagt, soweit die Nachbarschaft oder die Allgemeinheit hierdurch gefährdet oder erheblich belästigt werden können.

Osterfeuer sind bei der Stadt Telgte, Fachbereich Ordnung und Soziales, anzuzeigen.

Brauchtum https://serviceportal.telgte.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/1069/show
Ordnungsamt
Baßfeld 4-6 48291 Telgte

Herr

Nils

Kutscher

005

02504 13-226
nils.kutscher@telgte.de